Wasserstrahlschneiden

Die ideale Ergänzung zu Laser- und Plasmaschneidverfahren sowie zur mechanischen Bearbeitung

Wasserstrahlschneiden

Vorteile gegenüber anderen Verfahren:
  • Keine Wärmeeinflußzone, keine Gefügeveränderung
  • Kostengünstiger als Autogenschneiden, da Arbeitsgänge wie Verputzen, Glühen, Strahlen und Vergüten entfallen
  • Fräsbauteile können vorgeschnitten werden. Hierdurch Einsparung von Fräs-, Vergütungs- und Materialkosten
  • Teilweise Kostengleich mit Feingußtechnik. Einsparung von Werkzeugkosten (Kokillen) und jederzeit mögliche Konstruktionsänderungen
  • Materialeinsparung durch optimales Verschachteln und geringe Schnittfuge (1,2 mm)
  • Schnittschrägenkorrektur durch Dynamic Waterjet
  • Teileabmessungen von 3.000 x 4.000 x 150 mm
  • Schnittflächenqualität nach ihren individuellen Anforderungen



⇑ zurück nach oben
KERST Industrie GmbH · Auguste-Viktoria-Str. 2 · 61231 Bad Nauheim, Wetterau, Hessen · fon +49 (0)60 32 / 86 989-0 · info@kerst-industrie.de